Aktuelles

 

30.07.2019

30.07.2019: Landesbetrieb Wald und Holz: Externer Dienstleister unterstützt die Einführung neuer Fördermodelle in NRW

Die Einführung der direkten Förderung der Beförsterung stellt die Beteiligten auf Seiten des Waldbesitzes und der Verwaltung weiterhin vor große Herausforderungen. Um den Prozess gut zu gestalten, müssen alle Beteiligten professionell und fortlaufend informiert werden. Zur Unterstützung der Landesforstverwaltung hat das Umweltministerium die Freiburger Firma UNIQUE forestry and land use GmbH beauftragt, den Prozess über einen Zeitraum von zwei Jahren zu begleiten.

UNIQUE ist ein national und international tätiges Beratungsunternehmen für Waldwirtschaft und nachhaltige Landnutzung. Durch frühere, teils noch laufende Projekte sind dem Team um Geschäftsführer Dr. Bernd Wippel die nordrhein-westfälischen Verhältnisse und Herausforderungen vertraut. Zunächst werden die vorhandenen Unterlagen zur Abwicklung des Transformationsprozesses aktualisiert und ergänzt. Im Herbst werden darauf aufbauend flächendeckend Informationsveranstaltungen für alle Interessierten stattfinden.

Zur praktischen Umsetzung ist ein Team aus Vertretungen von Umweltministerium, Wald und Holz NRW und UNIQUE eingesetzt. UNIQUE wird durch den Geschäftsführer Dr. Bernd Wippel, Eva Kehayova und Maximilian Brandt vertreten. Von Wald und Holz NRW wird jeweils eine Ansprechperson je Regionalforstamt zur Verfügung stehen.

Die Einrichtung eines Projektbeirates mit Vertretungen der Verbände ist beabsichtigt. Ziel ist es alle forstlichen Zusammenschlüsse in Nordrhein-Westfalen soweit zu unterstützen, dass ihnen eine selbstständige Auftragsvergabe und Fördermittelbeantragung ermöglicht wird. Alle hierfür wichtigen Informationen und Dokumente werden auf einer Informationsplattform im Internet bereitgestellt.

Somit wurde ein weiterer Meilenstein bei der Einführung der direkten Förderung gelegt. Weitere Informationen werden zeitnah direkt an die Forstwirtschaftlichen Zusammenschlüsse verschickt.

Wald und Holz NRW
Presse & Kommunikation
0251 / 917 97 214


 


Weitere Meldungen:


Waldbesitzerverbände und Partner:

10.12.2019: 10.12.2019: Waldpakt NRW unterzeichnet
28.11.2019: AGDW - Die Waldeigentümer: Waldeigentümer übergeben Weihnachtsbaum an Bundeskanzlerin Angela Merkel
08.11.2019: Erwartungen an die Waldkonferenz*
07.11.2019: AGDW - Die Waldeigentümer: Ziegler: Finanzielle Hilfen des Bundes müssen schnell auf die Fläche gelangen
25.09.2019: AGDW - Die Waldeigentümer: Von der Marwitz zum Waldgipfel: Starkes Signal zur Rettung der Wälder
25.09.2019: 25.09.2019: DFWR: Klimakabinett: Wald und Holz schützen das Klima!
25.09.2019: Waldbauerntag 2019 - Gipfel der Betroffenheit!
20.09.2019: AGDW - Die Waldeigentümer: Von der Marwitz: Der Wald braucht schnelle, unbürokratische Hilfen
20.09.2019: Pressemitteilung des WBV zum Waldbauerntag am 25.09.2019
19.09.2019: AGDW - Die Waldeigentümer: Wald muss im Regierungshandeln zum Klimaschutz zentrale Rolle spielen

Sonstige Meldungen:

17.02.2020: Positionspapier „Wald und Wild gehören zusammen“
16.01.2020: Neue Entgelte 2020
09.01.2020: 09.01.2020: Landesbetrieb Wald und Holz NRW: Forstliches Bildungsprogramm 2020
08.01.2020: 08.01.2020: SGV: Benehmensverfahren "Herdecker Wanderwege"
18.12.2019: 18.12.2019: SGV: Benehmensverfahren "Bistumsweg Extratour" Märkischer Kreis
16.12.2019: 12.12.2019: Stadt Warstein ist die PEFC-Waldhauptstadt 2020
16.12.2019: 11.11.2019 Konferenz „Wald im Klimastress“: Landesregierung für bundesweite Baumprämie
10.12.2019: 10.12.2019: Bezirksregierung Detmold: 45. Änderung Regionalplan Oberbereich Bielefeld, Betriebserweiterung Storck KG
05.12.2019: 05.12.2019: Rhein-Erft-Kreis: LP 3 "Bürgewälder", 5. Änderung, Stadtgebiet Elsdorf
02.12.2019: 12.12.2019: Bezirksregierung Köln: 31. Änderung des Regionalplans, Wermelskirchen-Dabringhausen

 

Lies mich - Wichtig!
Neueste Meldungen
Termine