Meldungen - Archiv

 

11.09.2017

Brüsseler CO₂-Politik fördert Raubbau am Wald im Ausland

 

Unter dem Vorwand des Klimaschutzes soll im Europäischen Parlament am kommenden Mittwoch eine neue Verordnung beschlossen werden, die den Wäldern in Deutschland erheblich schaden wird. „Wir Waldbauern und Förster haben unsere Wälder in dreihundert Jahren zu artenreichen und vielfältigen Lebensräumen entwickelt“, sagte Philipp zu Guttenberg, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer. „Diese Leistung haben Generationen von Waldbauernfamilien eigenverantwortlich und unterstützt durch eine kluge Waldgesetzgebung hierzulande erbracht.“
Jetzt aber will Brüssel die Deutungshoheit über die Wälder an sich reißen und per Verordnung die Waldbewirtschaftung und Holznutzung durch die Festschreibung einer Kohlenstoffbilanz im Wald massiv einschränken. Eine Folge wäre, dass die Artenvielfalt abnimmt, weil Lichtbaumarten wie etwa Eichen, Ahorn und Kirsche ohne Waldpflege durch nachhaltige Nutzung keine Chance gegen dominante Baumarten wie die Buche haben. „Die Waldbesitzer brauchen keinen Nachhilfeunterricht in Sachen Nachhaltigkeit von der Brüsseler Bürokratie“, sagte zu Guttenberg. „Wer derartige Initiativen durchboxt, braucht sich über eine zunehmende Europamüdigkeit nicht wundern.“
Die geplante Brüsseler Verordnung hätte nicht nur massive Auswirkungen auf die Waldbewirtschaftung, sondern auch auf die Holzmärkte. Holz für den Bausektor, für die Möbel- und Papierherstellung, das wegen der Brüsseler Verordnung nicht mehr ausreichend zur Verfügung stehen würde, müsste am Ende aus Ländern importiert werden, die in ihren Wäldern das Nachhaltigkeitsprinzip ignorieren. Zu Guttenberg: „Wir müssen verhindern, dass unser Esstisch bald aus den Urwäldern der russischen Tundra kommt, wo Nachhaltigkeitskriterien eine untergeordnete Rolle spielen.“ Eine solche Verordnung, wie sie am Mittwoch im Europäischen Parlament beschlossen werden soll, fördert den Raubbau am Wald in anderen Ländern.
---
Für den Hintergrund:
Die LULUCF-Verordnung (Land Use, Land-Use Change and Forestry), die am kommenden Mittwoch im Europäischen Parlament verabschiedet werden soll, soll den Kohlendioxidausstoß und die Kohlendioxidbindung in der Land- und Forstwirtschaft regeln. Bisher waren die EU-Mitgliedstaaten lediglich verpflichtet, über Emissionen, Senken und Maßnahmen Bericht in Brüssel zu erstatten.
Mit der neuen Verordnung soll der Sektor vollständig in den EU-Klimaschutzrahmen bis 2030 integriert werden. In diesem Zusammenhang will die EU die in den Wäldern der EU- Mitgliedstaaten gebundenen Kohlenstoffmengen bilanzieren und festschreiben. Dabei soll die Kohlenstoffbilanz der Land-und Forstwirtschaft neutral sein, das heißt es dürfen keine Nettoemissionen entstehen. Länder wie Deutschland, die über Jahrhunderte ihre im Wald wachsenden Holzvorräte aufgebaut haben, werden damit in der nachhaltigen Nutzung dieser Vorräte eingeschränkt.
Diese Regelung führt dazu, dass Brüssel den Waldbauern in Deutschland vorschreibt, wieviel Holz in den naturnah bewirtschafteten Wäldern genutzt werden darf. Dabei würden die jetzt von der EU vorgeschlagenen Kohlenstoffmengen zu einer massiven Begrenzung der normalen Holzerntemengen in Deutschland führen.
AGDW - Die Waldeigentümer, 11. September 2017

 


Zeige alle Meldungen aus dem Jahr: 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | alle


Waldbesitzerverbände und Partner:

21.12.2017: 21.12.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: LULUCF-Verordnung - Großer Erfolg für die nachhaltige Forstwirtschaft in Europa
20.12.2017: 20.12.2017: Kartellrechtskonforme Änderung des Waldgesetzes in Rheinland-Pfalz
19.12.2017: Kartelldebatte: Offener Brief des Waldbauernvorsitzenden an die Mitglieder
18.12.2017: 18.12.2017: Unternehmen der Sägeindustrie bündeln mögliche Schadenerstatzsnsprüche im Kartellverfahren gegen das Land Baden-Württemberg
07.12.2017: Kongresszeitung zum Bundeskongress für Führungskräfte Forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse 2017
04.12.2017: NDR Doku mit Prinz Salm
01.12.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Weihnachtsbaum aus Niedersachsen an Bundeskanzlerin Angela Merkel übergeben
30.11.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Weihnachtsbaum für Bundeskanzlerin steht für Geradlinigkeit und tiefe Verwurzelung
24.11.2017: Dr. Markus Wagemann, Vorsitzender der 1. Beschlussabteilung im Bundeskartellamt, berichtet auf dem Bundeskongress in Wernigerode zum aktuellen Stand im Kartellrechtsverfahren
14.11.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Kleinprivatwaldbesitzer sind tragende Säulen im ländlichen Raum
09.11.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Forstwirtschaft muss in nächster Sondierungsrunde auf die Tagesordnung
27.10.2017: Positionierung der AGDW - Die Waldeigentümer zu den Koalitionsverhandlungen 2017
21.10.2017: Vortrag Dr. Wippel zur Kartell- und beihilferechtliche Problematik in der forstlichen Betreuung NRW
21.10.2017: Bund Deutscher Forstleute: Stellen wir jetzt die Weichen für die Einheitsforstverwaltung 4.0?!
20.10.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Waldeigentümer mit starkem Team und hoher Kompetenz in SVLFG vertreten
20.10.2017: Neuausrichtung des Rundholzverkaufs auch in Hessen
20.10.2017: Erlass zur Änderung des Erlasses für die Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen und Hinweise für die Zielsetzung und Anwendung (Windenergie - Erlass)
21.09.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Höhepunkt der Pilzsaison: Das müssen Waldbesucher wissen
18.09.2017: Brüssel, 13.09.2017: LULUCF-Abstimmung: Etappensieg für nachhaltige Forstwirtschaft und Klimaschutz
11.09.2017: Brüsseler CO₂-Politik fördert Raubbau am Wald im Ausland
07.09.2017: Waldbauern fordern Revidierung des Landesnaturschutzgesetzes NRW nach Kirchhof-Gutachten
06.09.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Nachhaltige Waldbewirtschaftung hat hervorragende Ökobilanz
05.09.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Waldeigentümer mit eigenem Stand beim Bürgerfest des Bundespräsidenten
05.09.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Social Day der AGDW-Geschäftsstelle bei Berliner Stadtmission
29.08.2017: AGDW - Die Waldeigentümer nun bei Facebook
11.08.2017: Der Waldbauernverband lädt zum Waldbauerntag am 6. September 2017 nach Werl ein - Anmeldung erforderlich!
04.08.2017: AGDW - Die Waldeigentümer und DFWR: Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017
04.08.2017: Informationen zur Tagung vom "Nutzen der Holznutzung" am 22. Juni 2017 in Göttingen
02.08.2017: PEFC Deutschland e.V.: Wer wird Waldhauptstadt 2018? Jetzt bewerben!
20.07.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Deutschland braucht einen Marshallplan für den Wald
05.07.2017: Dt. Feuerwehrverband und AGDW - Die Waldeigentümer: Warnung vor Waldbrandgefahr durch Brandstiftung
27.06.2017: AGDW - Die Waldeigentümer und SVLFG: Ergebnisse der Sozialwahl 2017
21.06.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Waldeigentümer warnen vor erhöhter Waldbrandgefahr
20.06.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Waldeigentümer erfolgreich bei Sozialwahl 2017
02.06.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: LIGNA 2017 als wichtiger Impulsgeber für Waldeigentümer
01.06.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Hohe Besucherzahl beim Waldfest in Lüneburg
30.05.2017: AGDW - Die Waldeigentümer veröffentlichen Jahresbericht 2016
17.05.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Waldmärker laden ein zu Waldfest in Lüneburg
17.05.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Wälder müssen vor Zerstörung durch Schädlinge gerettet werden
16.05.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Wichtiger Impulsgeber für Waldeigentümer und Forstbetriebe
12.05.2017: PEFC-Wunschkampagne nominiert für den Deutschen Preis für Onlinkommunikation 2017
11.05.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Waldeigentümer müssen bei Sozialwahl 2017 stark vertreten sein
04.05.2017: Aktionsbündnis Ländlicher Raum ruft zur Teilnahme an der Landtagswahl am 14. Mai auf!
03.05.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: UN-Waldstrategie als wichtiger Meilenstein für nachhaltige Waldbewirtschaftung
07.04.2017: Sozialwahl 2017 - Wahlberechtigung
31.03.2017: Frühjahrstagung für Waldbauern am 25./26.04.2017
30.03.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Waldeigentümerinnen sind wichtiger Impulsgeber für die nachhaltige Forstwirtschaft
13.03.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Wälder müssen an Klimawandel und Wetterextreme angepasst werden
09.02.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Sozialwahl: Wählt Liste 6 Waldbesitzerverbände
08.02.2017: Rotary-Magazin: Idyll im Wald
19.01.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Zwei Millionen Waldeigentümer sind eine starke Stimme in Deutschland
17.01.2017: CEPF-Mitgliederinformationen
17.01.2017: AGDW - Die Waldeigentümer: Nachhaltige Forstwirtschaft muss auf klimaresiliente Baumarten setzen

Sonstige Meldungen:

19.12.2017: 19.12.2017: Benehmensverfahren Bergbau-Wanderweg in Bestwig-Ramsbeck (HSK)
14.12.2017: 14.12.2017: Bezirksregierung Arnsberg: 12. Änderung des RP Arnsberg - Teilabschnitt in Meinerzhagen (MK)
13.12.2017: 13.12.2017: Wegeumverlegung Bestwiger Panoramaweg (Hochsauerlandkreis)
13.12.2017: 13.12.2017: Wegeumverlegung Ilsetalpfad (Kreis Siegen-Wittgenstein)
23.11.2017: Versteigerungen und Submissionen bei Wald und Holz NRW 2018
23.11.2017: Waldzustandsbericht NRW 2017: Leichte Besserung gegenüber 2016
20.11.2017: Bezirksregierung Arnsberg: Plangenehmigung Flurbereinigung Plittershagen (Siegen-Wittgenstein)
20.11.2017: Küntroper Rundwanderweg Nord und Süd (Märkischer Kreis)
13.11.2017: Rhein-Erft-Kreis: Landschaftsplan 7 "Rommerskirchener Lössplatte" 11. Änderung
07.11.2017: Aufstellung des Landschaftsplans Gütersloh
06.11.2017: RVR: 9. Änderung des Regionalplans für den Regierungsbezirk Münster, Stadt Gladbeck (BZG Recklinghausen)
26.10.2017: Wahlen zur Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen 2017 sind entschieden
20.10.2017: Rheinland-Pfalz erarbeitet Eckpunkte zur Neustrukturierung des Holzverkaufs
10.10.2017: Landesbetrieb Wald und Holz NRW: Meistgebotstermine 2018
06.10.2017: Hirschbrunft im Wildwald Vosswinkel
27.09.2017: Kreis Paderborn: Aufstellung Landschaftsplan Altenbeken
05.09.2017: Bezirksregierung Köln: 26. Änderung des Regionalplans, Abfalldeponie Wiemersgrund, Stadt Köln (Rhein-Berg-Leverkusen)
31.08.2017: Bezirksregierung Arnsberg: Flurbereinigungsverfahren Plittershagen (Kreis Siegen-Wittgenstein)
18.08.2017: LbWauH: Niederschläge lassen Pilze in diesem Jahr deutlich früher sprießen
11.08.2017: Bundestagswahl 2017: Wahlleiter gibt zugelassene Landeslisten bekannt
02.08.2017: Nachhaltigkeitsbericht 2016 vorgestellt
25.07.2017: MULNV NRW: Start der Waldzustandserhebung 2017
25.07.2017: DJV, i.m.a und SDW: Generation Selfie will Natur und Landwirtschaft entdecken
25.07.2017: Landesbetrieb Wald und Holz NRW - Waldtypische Gefahr: Der Eichenprozessionsspinner
19.07.2017: Bezirksregierung Köln: Flurbereinigung Marienheide
10.07.2017: Rhein-Erft-Kreis: LP 7 "Rommerskirchener Lössplatte"
06.07.2017: Rhein-Erft-Kreis: LP 1-8 Aufstellung der Landschaftsplanänderungen
28.06.2017: Der Bergische Abfallwirtschaftsverband bedankt sich für die Hilfe und Unterstützung am „Langen Tag der Region“ auf :metabolon
30.05.2017: forsa-Institut befragt Bürgerinnen und Bürger zum Thema Wald
19.05.2017: Natur im Landtag – PEFC Zertifizierung heimischer Wälder
11.05.2017: Wahlprüfsteine zur Landtagswahl 2017
04.05.2017: LIGNA 2017 - Kostenlose Eintrittskarten für Verbandsmitglieder
02.05.2017: Erörterung im Rahmen der Erarbeitung des Regionalplans Düsseldorf
27.04.2017: Bekanntmachung der Wildnisentwicklungsgebiete in NRW
27.04.2017: Fernwärmeverbindungsleitung von Bottrop nach Duisburg
25.04.2017: Landesbetrieb Wald und Holz NRW: Tag des Baumes - Fichte und andere Baumarten im Klimawandel
13.04.2017: Festsetzung des Naturschutzgebietes "Knauheide" in der Stadt Emmerich am Rhein
31.03.2017: Landesbetrieb Wald und Holz NRW: Erhöhte Waldbrandgefahr im Frühling
16.03.2017: Cajus Caesar: wald-wird-mobil.de überzeugt mit innovativem Ansatz
28.02.2017: SVLFG: Neue Unfallverhütungsvorschrift
20.02.2017: Landesbetrieb Wald und Holz NRW: Der wahre Wert der Wälder
13.02.2017: Landesbetrieb Wald und Holz: Wertholzsubmission Rheinland 2017 erfolgreich abgeschlossen
02.02.2017: Landesbetrieb Wald und Holz: Forstliches Bildungsprogramm 2017
19.01.2017: RFA Hocheifel: Horst Dengel in den Ruhestand verabschiedet
17.01.2017: Natur- und Umweltschutzakademie: Bildungsprogramm 2017
10.01.2017: Bezirksregierung Arnsberg: 10 Jahre nach "Kyrill"
Lies mich - Wichtig!
Neueste Meldungen
Termine